HYPNOTHERAPIE & SYSTEMISCHE THERAPIE

Wissenschaftliche Workshoptagung
zum 30. Jahrestag des ISFT e.V.

Synergien, Konzepte & Methoden für die Praxis
31.08. – 01.09.2020 in Magdeburg


zur Anmeldung
 

WISSENSCHAFTLICHE WORKSHOPTAGUNG

"Wenn der Mond die Sonne berührt“

"Wenn der Mond die Sonne berührt“, beschreibt einen Moment, der einzigartig ist, weil sich Kräfte bündeln, die sonst ihrer eigenen Ordnung folgen. Es ist ein Moment voller Staunen, voller Magie und außerordentlicher Energie- in solch einem Moment ist alles möglich, alles denkbar,. Das nächtliche Unbewusste, der Traum, die Vision trifft auf die Energie des hellen Tages, die Energie des Handelns, des Mutes und des Risikos.
Die Welt sehnt sich nach dieser Energie, in der umgesetzt wird, was lange geschlummert hat, in der angepackt wird, was all zu lange auf die erlösende Veränderung gewartet hat. Dringend benötigen wir ein gemeinsames Verständnis, gegenseitige Unterstützung und gemeinsames Handeln angesichts wachsender Schäden und Bedrohungen.
Was kann Psychotherapie dazu beitragen? Es ist von jeher eine therapeutische Kernaufgabe, Verständnis und Mitgefühl zu fördern, den Einzelnen in sinnerfüllten Beziehungen zu verankern und den Herausforderungen des Lebens mit tiefer Menschlichkeit zu begegnen.

Psychotherapie erinnert Menschen daran, wer Sie im tiefsten Innern sind und daran, wer sie sein könnten, wenn sie nach ihren Potenzialen greifen. Die Systemische Therapie und die Ericksonsche Hypnotherapie entwickelten in den letzten 50 Jahren großartige Möglichkeiten, durch Krankheit und Not verloren gegangene Ressourcen und Fähigkeiten zu aktivieren und Chancen für neue Entwicklungen aufzuspüren.

Plakat WIssenschaftliche Workshoptagung Durch die unterschiedliche Schwerpunktsetzung entwickelten beide Therapien einzigartige Vorgehensweisen, um das eigene Erleben, die angeborene Neugier und die Verbundenheit mit anderen spürbar zu machen und dadurch kreative Heilungsprozesse anzuregen.

Plakat der Wissenschaftlichen Workshoptagung herunterladen.


 

Unser komplettes Programm als Übersicht im praktischen Lookbook 2020.

Informationen zur Wissenschaftlichen Fachtagung auf Seite 41-44.

 

Diese Tagung ist ein Juwel.
Große Namen aus Hypno- und Systemtherapie öffnen ihre Schatzkisten speziell für Sie.
Was Sie finden werden?

Fachlichkeit auf höchstem Niveau & beeindruckende Persönlichkeiten
Zirkuläres Fragen trifft auf Trance-Techniken
Gemeinsamkeiten & Unterschiede der beiden Therapierichtungen
Kraftvolle Methoden und spezielle Interventionen
Innovative Konzepte und zukunfsfähige Ideen
Gelungene Symbiose zwischen Wissenschaft und Praxis

 

REFERENTEN

30 Referenten in 44 Workshops,
begeisternde Themen- zukunftsfrisch serviert.

Die Referentenliste liest sich wie das Who-is-who hypnosystemischer Fachexperten. Anlässlich des 30. Geburtstages des ISFT haben sich nicht nur Pioniere der 1. Stunde - wie Dr. Gunthard Weber aus Heidelberg oder Dr. Matthias Lauterbach aus Hannover - auf den Weg nach Magdeburg gemacht. Es kommen alle Kolleginnen und Kollegen, die über all die Jahre dem ISFT herzlich verbunden sind, die hier gelehrt, geforscht und investiert haben. Wir haben selbst Herzklopfen bei dem Gedanken, all diese Persönlichkeiten gemeinsam erleben zu können.

Diese Dichte von Wegbereitern der Systemischen Therapie und der Hypnotherapie ist ebenso einzigartig wie einmalig. Die Tagung ist Ausdruck über Jahrzehnte währender Zusammenarbeit, aber auch ein Zeichen gegenseitigen Respekts, lebendigen Austauschs und freundschaftlicher Verbundenheit. Diese wunderbaren Menschen haben wir zu uns eingeladen, uns gewünscht, dass sie bei uns sind – und sie sind gekommen. Es wird eine denkwürdige Tagung, nicht nur ein Meilenstein der ISFT-Geschichte, sondern ein Juwel, dessen Feuer wir in die Zukunft tragen.

 
Dr. Gunther Schmidt Dr. Gunther Schmidt
Dr. Reinhold Bartl Dr. Reinhold Bartl
Dr. Carmen Beilfuß Dr. Carmen Beilfuß
Dr. Gunthard Weber Dr. Gunthard Weber
Bernhard Trenkle Bernhard Trenkle
Annalisa Neumeyer Annalisa Neumeyer

Dr. Manfred Prior Dr. Manfred Prior
Ortwin Meiss Ortwin Meiss
Dr. Katrin Stoltze Dr. Katrin Stoltze
Dr. Matthias Lauterbach Dr. Matthias Lauterbach
Andrea Ebbecke Nohlen Andrea Ebbecke Nohlen
Ansgar Röhrbein Ansgar Röhrbein

Dr. Heiko Schumann Dr. Heiko Schumann
Mechthild Reinhard Mechthild Reinhard
Dr. Friedrich Ingwersen Dr. Friedrich Ingwersen
Dagmar Ingwersen Dagmar Ingwersen
Dr. Helke Bruchhaus Steinert Dr. Helke Bruchhaus-Steinert
Christian Fricke Christian Fricke

Dr. Anja Novoszel Dr. Anja Novoszel
Thomas Meyer-Deharde Thomas Meyer-Deharde
Matthias Ohler Matthias Ohler
Beate Ulrich Beate Ulrich
Dr. Annika Falkner Dr. Annika Falkner
Anke Kasner Anke Kasner

Claudia Bode

Claudia Bode

Claudia Bode
Christian Scholz Christian Scholz
Sören Ruhs Sören Ruhs
Brigitte Heyden Brigitte Heyden
Annett Schütte Annett Schütte
Beate Meißner Beate Meißner
 

WORKSHOPS

Es wird eine Freude sein, die hoch professionellen Referenten/innen der Tagung therapeutisch arbeiten zu sehen.

Allesamt haben sie Ansätze entwickelt, ein eigenes Vorgehen, das die Zuschauer zum Staunen bringt. Aber es ist keine Zauberei, sondern das Ergebnis tausender Therapiestunden – erprobt, wissenschaftlich verankert und immer wieder im fachlichen Dialog ergänzt und verfeinert. Wir haben bewusst auf Vorträge verzichtet, dass Sie, liebe Teilnehmer/innen genügend Zeit haben, diesen prominenten Vertretern zweier Therapierichtungen über die Schulter zu schauen – zu beobachten, zu verstehen und selbst auszuprobieren, was an Ideen, Konzepten und Methoden präsentiert wird.

Jeder Workshop trägt die lösungs- und ressourcenorientierte Handschrift, aber die Methoden entfachen geradezu ein Feuerwerk neuer Möglichkeiten.

Jeder Workshop ein Treffer – und eines ist sicher: Die Auswahl wird Ihnen verdammt schwerfallen!

Bei Fragen zu den Workshops oder zur Anmeldung, rufen Sie uns bitte an oder schreiben uns. Hier geht es zum Anmeldebogen.


Montag, 31. August 2020 - 10:00 - 13:00 Uhr


WS-M 01
Nimm´s leicht, grad weil es so schwer ist?!



WS-M 02
Punkt, Punkt, Komma, Strich – fertig ist die Lösungssicht



WS-M 03
Die systemische Sexualtherapie als innovativer Ansatz bei sexuellen Störungen



WS-M 04
Poetisches Denken als Form philosophischer Beratung



WS-M 05
Hypnosystemische Ansätze bei Depression und Burn-Out



WS-M 06
„Wenn Gewitterwolken die Sonne verdunkeln“ - mit Eltern unter Verdacht in Kontakt (kommen)



WS-M 07
„System in Aktion“ - Systemische Aktionsmethoden für den therapeutischen und beraterischen Alltag



WS-M 08
„Aller Anfang ist nicht schwer“ - der gelingende Einstieg in die Paartherapie



WS-M 09
Manchmal müsste man zaubern können“ - Therapeutisches Zaubern® in der Arbeit mit Kindern, Jugendlichen und Familien



WS-M 10
DEMENZION - Hypnosystemische Impulse für eine mögliche kulturstiftende Dimension in Bezug auf das Phänomen DEMENZ



WS-M 11
Das Symptom – ein unberechenbarer Scout durch das familiäre Beziehungs-Gestrüpp

Montag, 31. August 2020 - 15:00 - 18:00 Uhr


WS-M 12
Ambivalenz und Zerrissenheit als Kompetenz - ein Königsweg für bereichernde Synergie



WS-M 13
Familientherapie ohne Familie - Hypnostrategische Ansätze



WS-M 14
„Vorsicht! Ansteckende Gesundheit“ - Gesundheit ist ansteckend, wie Gähnen & Lachen - keine Frage. Gibt es aber auch Gesundheit als Überdosis? Und was sind die Symptome dieser „Vergiftung“



WS-M 15
Die Hypothesenbildung und die Entscheidungsbäume im Prozess von Systemaufstellungen



WS-M 16
Paartherapie - Das Spiel mit Unterschieden und Gemeinsamkeiten



WS-M 17
Systemik und Psychiatrie: Wie geht das denn?



WS-M 18
„Du wirst Sterne haben, wie sie niemand hat“ - Systemische Strategien für mehr Selbstbewusstsein, Strahlkraft & Selbstliebe



WS-M 19
„Herz verschenkt - und dann?“ - Eine Anleitung zur Herzliebe für Familien



WS-M 20
„Wenn Männer (k)einen Arzt brauchen“ - Systemische Gesundheitsstrategien für Männer und Frauen



WS-M 21
“Safety Second“ – Wie Familien in der aufsuchenden Familientherapie wieder Handlungsstärke entwickeln



WS-M 22
Interkultureller Wahnsinn gemixt mit Veränderungswillen und Zuversicht - Systemische Praxis für deutsche Unternehmen und Familien in Shanghai

Dienstag, 01. September 2020 - 09:30 - 12:30 Uhr


WS-D 01
Drei Bonbons für 5 Jungs - Techniken für außergewöhnliche Situationen bei Kindern und Jugendlichen



WS-D 02
Optimale hypnosystemische Lebens-Balance für gesunde Sinnerfüllung und Burnout-Prophylaxe- oder: Wie hypnotisiere ich mich gesund durch meinen Alltag?



WS-D 03
Angst, Zwang, Sucht- wie man leidvolle Symptome in Anliegen auf Augenhöhe hebt



WS-D 04
Therapeutisches Zaubern® für „verlorene“ und getrennt lebende Väter … sowie in der Arbeit mit Trennungsfamilien



WS-D 05
10 gelungene Schritte zum eigenen Buch – damit das Stolpern leichter fällt



WS-D 06
„Das Gericht hat gesagt wir sollen uns bei Ihnen melden“ - Beratung bei Eltern im familiengerichtlichen Verfahren



WS-D 07
Die Liebe in der Paartherapie - Fluch oder Segen



WS-D 08
Tango zu dritt - Von Affären und heimlichen Musentänzen



WS-D 09
Der Innere Saboteur – nur Feind oder auch Freund? Wie sich bedrohliche innere Anteile zu guten Begleitern wandeln können



WS-D 10
Hypnotherapeutische Strategien bei psychosomatischen Erkrankungen und Schmerzen



WS-D 11
„Nur mal kurz die Welt retten!?“ Praktizierte Selbstfürsorge im alltäglichen Wahnsinn helfender Berufe

Dienstag, 01. September 2020 - 14:00 - 17:00 Uhr


WS-D 12
Systemische Klangbilder - Persönlicher Soundtrack: Musiktherapie schwingt und groovt mit systemischer Therapie



WS-D 13
Merkst Du was? Der Nutzen atmosphärischer Intelligenz in professionellen Kontexten



WS-D 14
„Und das ist noch nicht alles! ...“ - Biographische Arbeit für ein gelingendes Leben



WS-D 15
„Wenn du so weiter machst, dann kommst du ins Heim. ... “- Ein Workshop über emotionale Gewalt



WS-D 16
Einführung in Erickson´sche Hypnose – wie man Erickson´sche Hypnosestrategien für das „normale“ Beratungs- und Therapiegespräch nutzen kann



WS-D 17
Am seidenen Faden - Gefühlsmelodien im Umgang mit dem Schicksal



WS-D 18
„Eene meene muh …. und raus bist Du! “- Wie Jugendliche Ihrem Schmerz (Kopf/ Bauch/ Herz) entkommen Ein Ausflug in die systemische Körpertherapie



WS-D 19
„Wir haben (holen) den Bogen raus…!“ – Bogenschießen trifft Systemisches Coaching



WS-D 20
Permakultur trifft Hypnosystemik – Organismische Organisationsstrukturen denken, weiterentwickeln & leben



WS-D 21
Systemik und frühe Störungen - Wie passen da Suchtmittel konsumierende Verhaltensweisen rein?



WS-D 22
Die Spuren des Lebens – Kernstücke der Biographiearbeit
 

LOCATION

Die Tagung hat ihr perfektes Ambiente gefunden – in einer der schönsten Locations Magdeburgs.

Villa Bennewitz

Die neobarocke, denkmalgeschützte Villa Bennewitz wurde 1898 erbaut und bietet neben eindrucksvollen Räumen mit wunderschönen Terrassen einen weitläufigen Park-Garten – einmalig in solch zentraler Lage der pulsierenden Landeshauptstadt. Ein Tagungsambiente, das zum Verweilen einlädt und entspannte Tage verspricht. Der Park ist wie geschaffen für einen Sommernachtstraum am Abend des 31. August mit eindrucksvoller Beleuchtung und Sundowner-Feeling.


weiter zur Website der Villa Bennewitz
 

PREISE & ANMELDUNG

Worauf warten Sie noch?


Anmeldebogen

Füllen Sie einfach unser Anmeldebogen aus und sichern Sie sich einen Platz zur Wissenschaftlichen Tagung 2020. Gerne empfehlen wir Ihnen Unterkünfte und Ausflugsziele in Magdeburg.


Anmeldebogen als PDF herunterladen

Tagungsgebühren

Bis 12.12.2019
395 €
355 € ermäßigt für ISFT-Absolventen/innen

Ab 13.12.2019
444 €
399 € ermäßigt für ISFT-Absolventen/innen

Ab 13.05.2020*
495 €
455 € ermäßigt für ISFT-Absolventen/innen
*(Wahrscheinlich bereits ausverkauft)


Sie erreichen uns unter

ISFT e.V., Hegelstr. 18, D-39104 Magdeburg
+49 (0)391 – 50 96 89 99
info@tagung2020.de